Die meistgenutzten Emojis und ihre Bedeutung

Egal ob über WhatsApp und ähnliche Messenger-Apps oder aber online bei Facebook, Instagram und Co.: Kaum ein Beitrag oder ein Chat kommt mehr ohne Emojis, auch Emoticons genannt, aus. Die lustigen kleinen Bildchen helfen, die Aussagen geschriebener Texte zu verdeutlichen und lockern sie gleichzeitig auf. Vor allem Menschen, die nicht mit Emojis aufgewachsen sind, tun sich allerdings schwer damit, diese richtig zu benutzen und zu verstehen. Dieser Artikel klärt über die Bedeutung der gängigsten Emojis auf und verrät, welche Emoticons besonders häufig genutzt werden.

Emojis – die Auswahl wächst

Emojis AuswahlAlles begann mit getippten Gesichtern à la :-), die der Wissenschaftler Scott E. Fahlman 1982 erstmals verwendete. Die Smileys mit Mundwinkeln, die nach oben oder unten zeigen, sollten dabei helfen, witzig gemeinte Aussagen von ernsten zu unterscheiden. Heute sind über 3.000 Emojis im Umlauf, von denen manche ständig und manche eher selten genutzt werden. WhatsApp zählt zu den Diensten, welche die meisten Emoticons zur Verfügung stellen. Neben zahlreichen Gesichtern mit den verschiedensten Ausdrücken sind hier unter anderem Tiere, Fahrzeuge, Pflanzen und Symbole zu finden. Jedes Jahr kommen neue Bilder hinzu und es sieht nicht so aus, als hätte die Vielfalt an dieser Stelle bald eine Grenze erreicht.

Übrigens: Im Jahr 2000 existierten lediglich 78 Emojis – schwer vorstellbar, oder?

HPDF-Angebot Emojisinweis: Unsere Berichte sind oft sehr ausführlich. Daher bieten wir an dieser Stelle eine Zusendung des Artikels im PDF-Format zur späteren Sichtung an. Nutzen Sie das Angebot um sich die Praxis-Impulse in Ruhe durchzulesen, Sie können hierfür auch einfach auf das PDF-Symbol klicken.

Die Bedeutung der wichtigsten Emojis

Manche Emoticons, wie das unverschnörkelt lächelnde oder traurig dreinblickende Gesicht, erklären sich von selbst. Andere können mehrere Bedeutungen haben und werden oft falsch verwendet. Sehen wir uns die wichtigsten Emojis genauer an:

Lachendes Gesicht mit Schweißtropfen

Das Emoji, das lacht und einen einzelnen Schweißtropfen auf der Stirn hat, steht für Erleichterung oder aber für eine leichte Nervosität.

Lachendes Gesicht mit zwei Tränen

Das tränenlachende Gesicht zeigt, dass etwas enorm lustig ist.

Breit grinsendes Gesicht

Das Emoji, das breit grinst und dabei die aufeinander gebissenen Zähne entblößt, drückt Verlegenheit und Unbeholfenheit aus. Der Absender hat sich vielleicht in eine unangenehme Situation manövriert oder Mist gebaut und zeigt mit der Grimasse, dass er sich dessen bewusst ist.

Zwinkerndes Gesicht

Ein Augenzwinkern deutet darauf hin, dass die Nachricht nicht allzu ernst genommen werden soll. Sowohl Scherze als auch Anspielungen und Flirtversuche werden gerne mit dem zwinkernden Smiley versehen.

Gesicht mit schwarzer Sonnenbrille

Während dieses Emoji manchmal für sonnige Urlaubsgrüße verwendet wird, soll es eigentlich für absolute Coolness stehen. So kann es beispielsweise genutzt werden, wenn einem etwas äußerst gut gelungen und man stolz auf die eigene Leistung ist.

Lächelndes Gesicht mit zwei Händen

Das freundlich lächelnde Gesicht mit geröteten Wangen und zwei geöffneten Händen deutet eine herzliche Umarmung an. Es wird mit Wärme, Herzlichkeit und Freundlichkeit in Verbindung gebracht.

HPDF-Angebot Emojisinweis: Unsere Berichte sind oft sehr ausführlich. Daher bieten wir an dieser Stelle eine Zusendung des Artikels im PDF-Format zur späteren Sichtung an. Nutzen Sie das Angebot um sich die Praxis-Impulse in Ruhe durchzulesen, Sie können hierfür auch einfach auf das PDF-Symbol klicken.

Gesicht mit Heiligenschein

Der Heiligenschein ist – wie könnte es anders sein – ein Ausdruck von Unschuld. Dieses Emoticon wird aber auch in ironischem Sinne verwendet, und zwar dann, wenn man sich alles andere als unschuldig verhalten hat.

Schief grinsendes Gesicht mit Augenbrauen

Das Emoji ist mit zwei Augenbrauen ausgestattet und grinst schief und süffisant. Es deutet auf sexuelle Anspielungen und Verschlagenheit hin. Der Texter hat es faustdick hinter den Ohren, führt etwas im Schilde oder testet seine Grenzen aus.

Umgedrehter Smiley

Der klassische auf dem Kopf stehende Smiley begleitet und reagiert auf Scherze und spricht allgemein für einen humorvollen Unterton.

Gesicht mit Monokel

Der Texter hat etwas ganz genau im Auge, zweifelt möglicherweise am Wahrheitsgehalt einer Aussage und möchte dies genauer prüfen.

Gesicht mit offenem Mund und gekreuzten Augen

Dieses Emoticon wird gerne genutzt, um Trunkenheit, Benommenheit und Schwindel zu signalisieren.

Gesicht mit großen Augen und roten Wangen

Weit aufgerissene Augen und gerötete Wangen können entweder einen Schock oder aber große Peinlichkeit ausdrücken.

Gesicht ohne Mund

Wer sich nicht weiter zu einem Thema äußern möchte, verwendet dieses Symbol.

Welche Emojis werden besonders häufig genutzt?

Meistgenutzte EmojisDas beliebteste und meistgenutzte Emoji schlechthin ist der tränenlachende Smiley. Er wird netzwerkübergreifend am häufigsten versendet und steht weltweit hoch im Kurs. Den zweiten Platz teilen sich das schlichte rote Herz und der Smiley mit zwei Herzchen als Augen. Letzterer drückt übrigens Verliebtheit, Glück und Dankbarkeit aus und kann auch verwendet werden, um zu zeigen, dass einem mehr als gut gefällt, was man sieht. Ebenfalls gerne genutzt: der Küsschen-Smiley inklusive kleinem Herz. Er wird nicht nur in romantischen Nachrichten, sondern auch vielfach unter Freunden genutzt. Möchte man sich beispielsweise bei einem lieben Freund bedanken, kann dieses Emoji nicht schaden.

Übrigens: Speziell auf Twitter wird das Recycling-Symbol außergewöhnlich häufig verwendet.

Verschiedene Versender und Empfänger- verschiedene Interpretationen

Letztendlich existiert kein in Stein gemeißeltes Regelwerk, das die Bedeutungen von Emojis festlegt. Je nach Kontext, Absender, Empfänger, Land und Netzwerk können Emoticons demnach verschiedene Bedeutungen haben. Wer sich mit Freunden oder Kollegen zum diesem Thema austauscht, wird feststellen, dass sich die persönlichen Interpretationen zu manchen Emojis stark unterscheiden. Ist man sich unsicher, welches Emoji an einer bestimmten Textstelle angebracht ist, sollte man sich also nicht zwangsläufig den Kopf darüber zerbrechen. Schließlich sollen die kleinen Symbole die Ausdrucksfreiheit erhöhen und nicht einschränken.

Sind Sie schon Mitglied in unserer Micro-Community “Social Media Integration”?

Aus folgendem Grund möchte ich Ihrem kostenlosen Forum beitreten:

Klärung von Social-Media Fragen und Zugriff auf Best-Practice
Kontaktvermittlung von Social-Media-Experten
Unterstützung bei Social-Media-Investitionsentscheidungen
Bekanntheitssteigerung als Produzent/Dienstleister
Teilnahme an persönlichen Veranstaltungen
Medienpartnerschaft


Vor- und Nachname (Pflichtfeld)

Ihre Email (Pflichtfeld)

DSGVO-Pflichtfeld: Ich willige ein, dass bei der Kontaktaufnahme über dieses Internetformular, meine Angaben zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert werden.

Freiwillige Angaben:

Firmenname

Branche

Funktion

Straße und Hausnummer

PLZ/Ort

Kontaktrufnummer

Aktuell beschäftigt mich folgende Fragestellung, folgendes Industrie-Projekt:

Informationsservice it-wegweiser
Informationsservice industrie-wegweiser
Informationsservice Mitarbeiter- und Talentförderung
Informationsservice Vertrieb und Marketing
Ganzjährige Veranstaltungshinweiseu


Sollten Sie sie eine ältere Version Ihres Internet-Browsers nutzen, kann es zu Schwierigkeiten beim ausfüllen des Anmeldeformulares kommen. Sie können uns in diesem Fall auch per Mail erreichen: info@industrie-wegweiser.de.de

Veröffentlicht in Social Media Plattformen Getagged mit: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Erst skeptisch und danach begeistert!

Interview powered by chancemotion.de

Kostenloses Infopaket anfordern

´

Fordern Sie unser kostenloses Infopaket mit aktuellen Erfahrungen, Tipps und Tricks aus der Praxis an!



Mit nur drei Informationsangaben zum kostenlosen Infopaket

Firmenname (Pflichtfeld)

Vor- und Nachname (Pflichtfeld)

Email (Pflichtfeld)

Hiermit bestelle ich kostenlos und unverbindlich ohne dabei in einen Newsletter aufgenommen
zu werden (Anti-Spam-Garantie). Wir freuen uns wenn Sie sich die Zeit nehmen und die
freiwilligen Informationen ausfüllen und folgenden Knopf dann weiter unten klicken.

Freiwillige Angaben

Branche

Telefon

Konkret suchen wir Unterstützung in folgender Angelegenheit:

Angebot kostenloser Informationsservice

Bitte halten Sie mich mit Ihrem qualifizierten Informationsservice auf dem Laufenden, indem Sie mir nur Informationen zu den Themen übermitteln, die ich angekreuzt habe:

Themenorientierter Informationsservice:

Tipps aus den Bereichen Vertrieb und Marketing

Informationen über Ihre Projekte

Veranstaltungen in Baden-Würrtemberg

Veranstaltungen in Bayern

Veranstaltungen in Hessen

Zielorientierer Informationsservice:

Informationen rund um die Kundengewinnung

Informationen rund um die Effizienzsteigerung

Informationen rund um die Kundenbindung

Informationen rund um die Zielerreichung

Informationen rund um die Image- und Bekanntheitsteigerung

Informationen rund um die Weiterbildung

Informationen rund um die Weiterempfehlungen

Vielen Dank für Ihre Zeit. Wir melden uns bei Ihnen und würden uns freuen Sie bald persönlich Kennenzulernen!