Social Media Bilder machen den Unterschied – Tipps und Vorteile

Social Media Bilder spielen in den sozialen Medien eine sehr zentrale Rolle und sind aus dem täglichen Onlinegeschehen kaum wegzudenken. Doch warum wirken Bilder so ansprechend auf viele Menschen? Und wie sieht das ideale Social Media Bild aus? Diesen und weiteren Fragen zum Thema gehen wir im Folgenden auf den Grund.

Sinnvolle Verwendung von Bildern in den sozialen Medien

Der Einsatz von Bildern in den sozialen Medien erhöht sich von Tag zu Tag und sprengt mittlerweile jeglichen Rahmen. Über beliebte Plattformen, wie Pinterest, Instagram oder Tumblr, werden täglich Millionen von Bildern hochgeladen und verbreitet und damit Menschen weltweit erreicht. Unumstritten ist, dass ein gepostetes Bild im Durchschnitt auf mehr Resonanz trifft, als es bei reinen Textposts der Fall ist. Privatpersonen und Firmen erreichen höhere Klick- und Likezahlen, wenn geteilte Inhalte mit einem aussagekräftigen Bild versehen sind und die Interaktionsrate steigt deutlich. Dies lässt sich unter anderem mit der gefühlten Nähe zum dargebotenen Inhalt erklären. Ein Bild vermittelt binnen Bruchteilen einer Sekunde ein Gefühl, während ein Text zunächst gelesen und verstanden werden muss. Daraus ergibt sich, dass Unternehmen Bilder ganz gezielt einsetzen können, um auf sich und ihre Produkte aufmerksam zu machen und ihre Bekanntheit zu steigern.

Über Sinn und Unsinn: Die Bedeutung von Qualität und Botschaft

Social Media BilderBei der Masse an Bildern, die Ihre Zielgruppe Tag für Tag über den Bildschirm flimmern sieht, ist es umso wichtiger geworden, sich durch Qualität und eine klare Botschaft abzugrenzen. Es wird dem Image Ihres Unternehmens mehr schaden als nützen, wenn Sie Ihr Profil mit mehr oder weniger planlos ausgewählten Bildern zupflastern. Hier gilt ganz klar: Qualität geht vor Quantität. Überlegen Sie sich, welchen Zweck Sie mit einem Bild verfolgen. Möchten Sie ein Produkt im besten Licht erscheinen lassen? Oder möchten Sie vielleicht transportieren, welche Werte Sie mit Ihrem Unternehmen vertreten? Lassen Sie sich Zeit bei der Anfertigung oder Suche nach einem passenden Bild und achten Sie unbedingt auf eine hohe Bildqualität. Das Posten von zusammenhangsloser oder nur geringfügig relevanter Bilder sollten Sie, zu Gunsten Ihrer Außenwirkung, vermeiden.

Kriterien für ein gutes Social Media Bild

Natürlich müssen an Profil- und Headerbilder andere Ansprüche gestellt werden, als es bei Bildern, die lediglich zur Unterstreichung einer textlichen Aussage gedacht sind, der Fall ist. Dennoch können einige grundlegende Kriterien für gute Bilder in den sozialen Medien festgemacht werden.

Passt zur Zielgruppe

Ein sinnvoll ausgesuchtes Bild passt möglichst gut zur angesprochenen Zielgruppe, deren Altersdurchschnitt, Bildungsniveau und Lebensstil bei der Auswahl unbedingt bedacht werden sollten. Darüber hinaus sollte man auch die unterschiedlichen Konzepte verschiedener Plattformen nicht außer Acht lassen. Dass ein Bild auf Instagram super ankommt, bedeutet noch lange nicht, dass es auch über Twitter, Tumblr und Facebook gut angenommen wird.

Qualitativ hochwertig und mit optimalem Format

Wie bereits geschildert, ist eine hohe Bildqualität eine der Grundvoraussetzungen für ein gutes Social Media Bild. Bevor Sie sich für ein Bild entscheiden, sollten Sie sich außerdem ansehen, in welchem Format die Bilder auf der jeweiligen Social Media Plattform erscheinen. Das Format des Bildes sollte bestmöglich dazu passen.

Unterstreicht die Marke

Wenn Sie ein Bild über den Account, der Ihr Unternehmen repräsentiert, posten, muss Ihnen klar sein, dass die Menschen dieses Bild künftig mit Ihrer Marke in Zusammenhang bringen werden. Idealerweise unterstreicht ein solches Bild daher die Qualitäten Ihres Unternehmens und trägt so zu dessen Wiedererkennungswert bei. Dieser kann nochmals gesteigert werden, indem Bildserien durch stilistisch gleichbleibende Elemente in einen klaren Zusammenhang gebracht werden.

Ruft Emotionen hervor

Wir wissen heute, dass Bilder, die Emotionen hervorrufen, automatisch stärker im Gedächtnis bleiben, als solche, die lediglich nüchterne Inhalte zur Schau stellen. Mittels Bildern können Sie mit dem Unterbewusstsein der Menschen kommunizieren und dafür sorgen, dass Sie sich an Ihr Unternehmen erinnern werden.

Eignen sich auch Videos?

Kurze Videos sind beinahe genauso beliebt, wie herkömmliche Bilder und Fotografien. Vor allem die junge Generation kann sehr gut über Clips erreicht werden. Wie bei so vielem, gilt auch in puncto Videos: In der Kürze liegt die Würze. Statistiken zeigen, dass Videos, deren Dauer 90 Sekunden nicht überschreitet, tendenziell besser ankommen, als längere Clips.

Risiken kennen und Missverständnisse vermeiden

Der Einsatz von Bildern auf Social Media Plattformen bringt nicht nur Vorteile mit sich, sondern birgt auch ein gewisses Risiko. Während ein Text Platz für deutliche Formulierungen und Ausführungen bietet, kann ein Bild leichter missinterpretiert werden. Dies sollten Sie bei der Wahl eines Bildes stets im Hinterkopf behalten. Fragen Sie sich: Wie könnte man dieses Bild (noch) verstehen? Ist die gewünschte Kernaussage des Bildes deutlich genug erkennbar?

Fazit: Ein durchdachter Einsatz führt zum gewünschten Erfolg

Wie schon das alte Sprichwort “Ein Bild sagt mehr als tausend Worte” aussagt, stellen Bilder ganz klar einen Mehrwert gegenüber reinen Textposts dar. Mit Hilfe von gut ausgewählten Bildern, kann die menschliche Aufmerksamkeit geschickt gewonnen und innerhalb kürzester Zeit ein bestimmter Eindruck vermittelt werden. Für Unternehmer stellen sinnvoll platzierte Bilder auf den Social Media Portalen daher eine interessante Möglichkeit dar, Inhalte aufzuwerten und die eigene Marke zu präsentieren.

Verabreden Sie sich mit unseren Social-Media Experten

PDF-Best-Practice TunGetreu dem Motto, in der Kürze liegt die Würze oder das Wesentliche auf den Punkt gebracht, hilft Ihnen unser Social-Media Experte interaktiv aus der Ferne, bei der direkten Umsetzung Ihrer brachliegenden Potenziale in der Social-Media Welt. Mittels moderner Technik entscheiden Sie, wer mittels einer Remote-Session wem über die Schultern schaut, anstatt sich lange in der Theorie aufzuhalten.


Best-Practice-Session Check-In:

Schnellkontakt:

Vor- und Nachname (Pflichtfeld)

E-Mail (Pflichtfeld)

DSGVO-Pflichtfeld: Ich willige ein, dass bei der Kontaktaufnahme über dieses Internetformular, meine Angaben zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert werden.

Freiwillige Angaben:

Firmenname (Pflichtfeld)

Funktion/Abteilung

Telefon

Sessionauswahl - Fokus

best-practice marketing session

best-practice internet session

best-practice sales session

Ihr Expertenlevel - Wissenstiefe auf diesem Gebiet

Ohne Vorkenntnisse

Grundlagen- und Einstiegslevel

Fortgeschritten mit gesammelten Erfahrungen

Wunschtermin: Datum, Uhrzeit (gerne auch nach 17h)

Bemerkungen, Wünsche und Vorabinformationen:

Hiermit buche ich entsprechend der obigen Experten- und Sessionauswahl und bitte um Bestätigung.

Veröffentlicht in Content Marketing, Social Media Plattformen Getagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Erst skeptisch und danach begeistert!

Interview powered by chancemotion.de

Kostenloses Infopaket anfordern

´

Fordern Sie unser kostenloses Infopaket mit aktuellen Erfahrungen, Tipps und Tricks aus der Praxis an!



Mit nur drei Informationsangaben zum kostenlosen Infopaket

Firmenname (Pflichtfeld)

Vor- und Nachname (Pflichtfeld)

Email (Pflichtfeld)

Hiermit bestelle ich kostenlos und unverbindlich ohne dabei in einen Newsletter aufgenommen
zu werden (Anti-Spam-Garantie). Wir freuen uns wenn Sie sich die Zeit nehmen und die
freiwilligen Informationen ausfüllen und folgenden Knopf dann weiter unten klicken.

Freiwillige Angaben

Branche

Telefon

Konkret suchen wir Unterstützung in folgender Angelegenheit:

Angebot kostenloser Informationsservice

Bitte halten Sie mich mit Ihrem qualifizierten Informationsservice auf dem Laufenden, indem Sie mir nur Informationen zu den Themen übermitteln, die ich angekreuzt habe:

Themenorientierter Informationsservice:

Tipps aus den Bereichen Vertrieb und Marketing

Informationen über Ihre Projekte

Veranstaltungen in Baden-Würrtemberg

Veranstaltungen in Bayern

Veranstaltungen in Hessen

Zielorientierer Informationsservice:

Informationen rund um die Kundengewinnung

Informationen rund um die Effizienzsteigerung

Informationen rund um die Kundenbindung

Informationen rund um die Zielerreichung

Informationen rund um die Image- und Bekanntheitsteigerung

Informationen rund um die Weiterbildung

Informationen rund um die Weiterempfehlungen

Vielen Dank für Ihre Zeit. Wir melden uns bei Ihnen und würden uns freuen Sie bald persönlich Kennenzulernen!